CashCtrl Gateway Zahlungsmethoden

CashCtrl Gateway for WooCommerce Zahlungsmethoden

Zahlungsmethoden definieren in WooCommerce wie der Kunde die Bestellung bezahlt. Dabei gibt es eine Unzahl an Plugins, Zahlungsprovider und direkte oder indirekte Zahlungsmethoden. Diese definieren Sie unter «WooCommerce > Einstellungen > Zahlungen». Bevor Sie CashCtrl Gateway for WooCommerce konfigurieren sollten Sie die Zahlungsmethoden in WooCommerce konfiguriert und getestet haben.

In CashCtrl Gateway for WooCommerce unter Zahlungsmethoden werden alle aktiven WooCommerce Zahlungsmethoden aufgelistet. Dabei können Sie pro Zahlungsmethode definieren, wie CashCtrl Gateway for WooCommerce die Bestellung mit der jeweiligen Zahlungsmethode in CashCtrl anlegen und optional verbuchen soll.

Definieren Sie dazu für jede aufgeführte Zahlungsmehode folgende Optionen:

  • CashCtrl Konto auf welches die Bestellung, sofern die Verbuchung der Debitoren aktiviert ist (Checkbox), verbucht wird.
  • Wird eine WooCommerce Bestellung mit z.B. Kreditkarte oder PayPal direkt bezahlt, kann mit dem aktivieren dieser Checkbox die automatische Buchung auf das davor ausgewählte Konto gegenüber dem Debitorenkonto erfolgen (Debitor = 0.-).
    Ist dieses Feld nicht ausgewählt, hat das davorstehende Konto keine Funktion und der Debitorenbetrag wird nicht automatisch verbucht.
  • CashCtrl Auftragsstatus mit welcher der Auftrag erstellt werden soll.
  • CashCtrl Fälligkeit in Tagen mit welcher der Auftrag erstellt werden soll (überschreibt die CashCtrl seitig gesetzte Fälligkeit).
    Tipp: Direkt verbuchte Zahlungsmethoden sollten mit einer Fälligkeit von “0 Tagen” erfasst werden.
  • CashCtrl Dokumentenvorlage, mit welcher der Auftrag erstellt werden soll (überschreibt die CashCtrl seitig gesetzte Dokumentenvorlage).
  • CashCtrl Dokumenten Text (Text unten) welcher unten auf dem Dokument stehen soll (überschreibt die CashCtrl seitig gesetzten Texte).

Virtuelle Zahlungsmethode ‘Default’

Die virtuelle Zahlungsmethode «Default» steht für alle Zahlungsmethoden, die aus irgendeinem Grund keiner aktiven Zahlungsmethode zugeordnet werden können.

Das kann z.B. der Fall sein, wenn ein Export erstellt wird und frühere WooCommerce Bestellungen mit einer Zahlungsmethode verarbeitet wurden welche heute nicht mehr existieren oder aktiv sind.

Beispiel: Sie haben früher PayPal auf dem Web Shop angeboten und heute nicht mehr.
Die virtuelle Zahlungsmethode ‘Default’ wird ebenfalls angewendet, sollte beim Verbuchen einen Fehler auftreten. Somit haben Sie die Möglichkeit die Aufträge manuel zu prüfen.

Tipp: Wir empfehlen aus diesem Grund, Aufträge mit dieser Zahlungsmethode immer in der Kategorie Entwurf anzulegen. So ist sichergestellt, dass diese sofort erkannt werden können.

Grundsätzlich sollten im normalen Shop-Betrieb (ausser dem Massenexport von Bestellungen) keine Aufträge gemäss dieser Konfigration erstellt werden. Falls dies im Normalbetrieb dennoch der Fall sein sollte, kontaktiere bitte den Support von CashCtrl Gateway for WooCommerce.

WooCommerce Gutschein und Gratisversand

WooCommerce Gutscheine (Coupons) und Gratisversand (free shipping) werden immer automatisch auf das ausgewählte Konto verbucht.

Tipp: Da es sich hierbei um eine Ertragsminderung handelt, sollte hier immer das Konto «3800 Ertragsminderung» ausgewählt sein.

Technik und Installationen sind nicht Ihr Ding?

Sie trauen sich die Installation von CashCtrl Gateway for WooCommerce nicht selbst zu oder haben einfach keine Zeit dafür? Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Sie haben heute eine Agentur für die Betreuung Ihres Onlineshops beauftragt? Kein Problem! Wir nehmen mit Ihrer Agentur gerne Kontakt auf, um CashCtrl Gateway for WooCommerce zu installieren und initial zu konfigurieren.

Unabhängig, ob Sie Ihren Webshop selbst oder durch eine Agentur betreuen lassen. Wir kümmern uns gerne um die Installation von CashCtrl Gateway for WooCommerce und Integration in CashCtrl und bieten flexible Modelle für die Bedürfnisorientiere Integration an.