Die Gesetzeslage, um die Buchführung zu digitalisieren

Treuhand

Wer kennt das nicht? Die Buchhaltung ist zwar schon seit Jahren digitalisiert, Rechnungen und Buchungsbelege werden jedoch immer noch in Unmengen von Bundesordern abgelegt und für 10 + 1 Jahre im Archivraum archiviert.

Dieses Vorgehen ist nicht nur aus Prozesssicht inneffizient, sondern kostet auch jede Menge, da bereits digitale Belege zusätzlich gedruckt und manuell abgelegt werden müssen. Über die Jahre wird so in jedem Unternehmen eine beträchtliche Menge an Archivplatz belegt, der anders genützt werden könnte. Gemäss WWF lagern so weltweit Millionen Tonnen Papier in den Archiven. Das Vorgehen ist somit nicht nur kostspielig und inneffizient, sondern auch aus umwelttechnischer Sicht vollständig überholt.